Datenschutzbestimmungen

Der Schutz Ihrer Personendaten (nachfolgend auch: „Daten" genannt) und die Wahrung Ihrer Privatsphäre sind uns wichtig. Folglich erachten wir es als selbstverständlich, bei der Bearbeitung Ihrer Personendaten das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG), die Verordnung über den Datenschutz (DSV) und andere gegebenenfalls anwendbare datenschutzrechtliche Bestimmungen, wie etwa die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), einzuhalten.

Personendaten sind alle Angaben, durch die Sie bestimmt oder bestimmbar gemacht werden, wie etwa Name, Vorname, Adresse und E-Mail-Adresse. Wenn wir in dieser Datenschutzerklärung von der Bearbeitung Ihrer Personendaten sprechen, so meinen wir damit jeden Umgang mit Ihren Personendaten. Dazu gehören, insbesondere die Speicherung, die Bearbeitung, die Nutzung und das Löschen der Daten.

Wir erheben Personendaten auf transparente Weise und unter Beachtung der Grundsätze der Verhältnismässigkeit und der Zweckbindung. Die Daten werden nur in dem Ausmass und so lange bearbeitet, wie dies für unsere Aufgaben und Pflichten notwendig ist. 

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Beschaffung der Personendaten auf unserer Website www.ak35.ch oder Dienstleistungen beziehen resp. nutzen, unser Portal verwenden, anderweitig mit uns im Rahmen eines Vertrages in Verbindung stehen, mit uns kommunizieren oder sonst mit uns zu tun haben. Zusätzlich können wir Sie über die Bearbeitung Ihrer Daten separat informieren, z.B. in Einwilligungserklärungen

1 Wer ist für die Datenbearbeitung verantwortlich?
Verantwortlich, für die in dieser Datenschutzerklärung umschriebenen Datenbearbeitungen ist:

Ausgleichskasse scienceindustries
Datenschutzkoordination
Viaduktstrasse 42
4002 Basel

T: 061 285 22 22
E: datenschutz@ak35.ch

Bei Fragen im Zusammenhang mit dem Datenschutz und für Informationen bezüglich Ihrer Rechte sowie deren Geltendmachung können Sie sich an unsere Datenschutzstelle wenden
unter: datenschutz@ak35.ch.
2 Welche Personendaten bearbeiten wir?
Auf unserer Website bearbeiten wir unter anderem folgende Kategorien von Daten:
  • Personenstammdaten: Dazu gehören Name, Vorname, Geburtsdaten, E-Mail-Adresse, postalische Adresse und Telefonnummern,
  • Daten auf Online-Formularen: Dazu gehören die Kontaktdaten und weitere Angaben, die verlangt werden,
  • Inhaltsdaten: Dazu gehören Texteingaben,
  • Nutzungsdaten: Dazu gehören besuchte Websites, Zugriffszeiten, Klickverhalten, Interesse an Inhalten,
  • Zahlungsdaten: Dazu gehören Bankverbindung, Zahlungshistorie,
  • Bonitätsdaten: Dazu gehören Kontaktdaten, Zahlungserfahrungen sowie Gerichts-,
  • Inkasso und Insolvenzdaten,
  • Meta-/Kommunikationsdaten: Dazu gehören IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, besuchte Seiten, Geräteangaben,
  • Meeting-Metadaten: Dazu gehören Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen,
  • Server-Logfiles: Dazu gehören Browsertyp und Browserversion, verwendetes
  • Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Marketingdaten: Dazu gehören Lead (Kontakt-/Verkaufschancen), An, Abmeldung Newsletter, übermittelte Marketingmitteilungen und Öffnungsraten,
  • Bewerberdaten: Dazu gehören neben Ihren Angaben zu Person, Ausbildung, Arbeitserfahrung, Fähigkeiten, Bemerkungen zu früherer Tätigkeit sowie Verfügbarkeit, Kündigungsfrist die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Des Weiteren bearbeiten wir im Rahmen der Kunden- und Geschäftsbeziehungen zusätzlich folgende Daten:
  • Kundendaten: Dazu gehören Personalien, Kundennummer, Kundenart, Kundenhistorie, Daten zu gekauften Waren oder Dienstleistungen, Bestelldaten, Zahlungsdaten,
Als Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Personendaten und der Logfiles gilt das berechtigte Interesse. Das berechtigte Interesse besteht, um
  • Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen,
  • um unser Angebot und unseren Internetauftritt weiter zu verbessern,
  • statistische Daten zu erheben.
Für die Leistungsausrichtung der einzelnen Sozialversicherungen ist teilweise auch die Bearbeitung von besonders schützenswerten Daten unumgänglich. Zu den besonders schützenswerten Daten gehören Angaben: über religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten; die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder Ethnie, über Massnahmen der sozialen Hilfe, verwaltungs- und strafrechtliche Verfolgungen oder Sanktionen sowie genetische und biometrische Daten, die eine natürliche Person eindeutig identifizieren.
3 Von wem erhalten wir Ihre Personendaten?
Wir erheben die Personendaten grundsätzlich direkt von Ihnen. Der Grossteil der von uns bearbeiteten Daten geben Sie (oder Ihr Endgerät) uns selbst bekannt (z.B. im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen, der Nutzung unserer Website und Apps, oder der Kommunikation mit uns). Sie sind zur Bekanntgabe Ihrer Daten mit Ausnahmen in Einzelfällen (z.B. gesetzliche Verpflichtungen) nicht verpflichtet. Wenn Sie jedoch beispielsweise mit uns Verträge schliessen oder unsere Leistungen beanspruchen wollen, müssen Sie uns gewisse Daten bekanntgeben.Auch die Verwendung unserer Website ist ohne eine Datenbearbeitung nicht möglich.

Wir können auch Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Betreibungsregister, Grundbücher, Handelsregister, Medien oder dem Internet inkl. Social Media) entnehmen oder erhalten diese von (i) Behörden, (ii) Ihrem Arbeit- oder Auftraggeber, der mit uns entweder ineiner geschäftlichen Beziehung steht oder anderweitig zu tun hat, sowie von (iii) sonstigen Dritten (z.B. Klienten, Gegenparteien, Rechtsschutzversicherungen, Kreditauskunfteien, Adresshändler, Verbände, Vertragspartner, Internet-Analysedienste). Dazu gehören insbesondere die Daten, die wir im Rahmen der Anbahnung, dem Abschluss und der Abwicklung von Verträgen bearbeiten sowie Daten aus der Korrespondenz und Besprechungen mit Dritten, aber auch alle anderen Kategorien von Daten
4 Zu welchen Zwecken bearbeiten wir die Personendaten?
Auf unserer Website und zur Erbringung unserer Dienstleistungen bearbeiten wir insbesondere Ihre Daten zu folgenden Zwecken:
  • Besuch unserer Website,
  • Kontaktaufnahme,
  • Online-Formulare,
  • Bewerbungsverfahren,
  • Newsletterversand,
  • Kommunikation
  • Leistungserbringung
  • Produktbewertungen und Zufriedenheitsumfragen
  • Marketingmassnahmen
  • Sicherheitszwecke und Zugangskontrollen
  • Risikomanagement und Unternehmensführung
5 Auf welcher Rechtsgrundlage bearbeiten wir die Personendaten?
Als generelle Rechtsgrundlage zur Bearbeitung Ihrer Personendaten dient uns regelmässig:
  • der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder Ihre Anfrage dazu im Vorfeld,
  • Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können,
  • eine Interessensabwägung, der Sie aber unter Umständen widersprechen können,
  • eine rechtliche Verpflichtung, die auch im Rahmen einer Interessensabwägung einfliessen kann.
Im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrages bearbeiten wir Personendaten insbesondere auf folgenden Rechtsgrundlagen:
  • Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVG),
  • Bundesgesetz über die Invalidenversicherung (IVG),
  • das Bundesgesetz über den Erwerbsersatz (EOG),
  • das Bundesgesetz über die Familienzulagen und Finanzhilfen an Familienorganisationen (FamZG),
  • das Bundesgesetz über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG).
Weitere Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Personendaten sind unsere überwiegenden Interessen an der Bearbeitung dieser Daten. Zu unseren überwiegenden Interessen zählen wir u. a.:
  • unsere Kundenbetreuung und die Pflege unserer Geschäftsbeziehungen (z. B. Kontaktpflege, Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern),
  • unsere Werbe- und Marketingaktivitäten,
  • die Möglichkeit, die Nutzer unserer Website und unserer Onlinedienste besser kennenzulernen,
  • die Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen (z. B. IT-Sicherheit im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website, Verbesserung unseres Angebots an Onlinediensten),
  • die gruppeninterne Verwaltung.
Sofern erforderlich, holen wir Ihre Einwilligung ein. Ggf. ergänzen oder anpassen: Sofern Sie Ihre Einwilligung elektronisch durch Aktivierung eines Kontrollkästchens gegeben haben, wird die Einwilligungserklärung von uns protokolliert; dabei speichern wir etwa den Benutzerkonten-Namen, die entsprechende Stelle auf der Internetseite sowie Datum und Uhrzeit.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligungserklärung jederzeit formlos zu widerrufen oder der Bearbeitung zu widersprechen. Senden Sie Ihren Widerruf bzw. Ihren Widerspruch an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@ak35.ch.
6 Umfang und Zweck der Bearbeitung von Personendaten im Einzelnen

6.1 Besuch unserer Website

Sie können grundsätzlich unsere Website besuchen, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen müssen. Der Zugriff auf unsere Website erfolgt mittels Transportverschlüsselung (TLS), jedoch kann der Zugriff auf einige Microsites auch ohne Transportverschlüsselung erfolgen.

Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern unsere Server vorübergehend automatisch folgende Daten in einer Protokolldatei, dem sogenannten Server-Logfile:
  • IP-Adresse,
  • Datum und Zeitpunkt des Zugriffs/Abrufs,
  • Name und URL der abgerufenen Daten,
  • Art des Endgeräts,
  • Betriebssystem und verwendeter Browser,
  • Browsereinstellungen,
  • Sprache und Version der Browsersoftware,
  • Land, aus welchem der Zugriff erfolgt,
  • Name des Internetzugangsproviders,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • Übertragene Datenmenge,
  • Zuletzt besuchte Webseite.
Als Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Personendaten und der Logfiles gilt das berechtigte Interesse. Das berechtigte Interesse besteht, um
  • Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen,
  • um unser Angebot und unseren Internetauftritt weiter zu verbessern,
  • statistische Daten zu erheben.

6.2 Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, per E-Mail, per Kontaktformular oder Telefon mit uns in Kontakt zu treten. Um Ihre Anfrage per E-Mail bearbeiten zu können, ist die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihrer Mitteilung erforderlich.
Die Bearbeitung dieser Daten liegt in unserem überwiegenden Interesse zur Korrespondenz mit Ihnen bzw. zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung.

Sie können dieser Datenbearbeitung jederzeit widersprechen. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre Personendaten für diesen Zweck nicht mehr bearbeiten. Senden Sie Ihren Widerspruch an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@ak40.ch.

6.3 Online-Formulare

Wir bieten auf unserer Website die Möglichkeit über verschiedene Online-Formulare mit uns in Kontakt zu treten (etwa Allgemeine Verwaltungsformulare, Beitragsformulare AHV/IV/EO/ALV, Leistungen AHV (AHV-Rentenformulare), Leistungen IV (IV-Rentenformulare), Mutterschafts-, Vaterschafts- und Betreuungsentschädigung). Zudem werden personenbezogene Daten erhoben, sollten Sie sich für den Newsletter anmelden oder unsere Online-Meldeformulare «Bestellung Registrierungs-Code für connect» und «Mitteilung der Adressänderung» verwenden.

Zur Nutzung des Online-Formulars und um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, ist die Eingabe Ihrer Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Strasse, Hausnummer, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse, Telefon, Geburtsdatum, AHV-Nummer) zwingend erforderlich; je nach Formular andere Angaben wie etwa Nachfolgeeigentümer, neue Adresse, Kundenummer benötigt. Weitere Angaben sind freiwillig.

Die Bearbeitung dieser Daten liegt in unserem überwiegenden Interesse zur Korrespondenz mit Ihnen bzw. zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung.

Sie können dieser Datenbearbeitung jederzeit widersprechen. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre Personendaten für diesen Zweck nicht mehr bearbeiten. Senden Sie Ihren Widerspruch an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@ak40.ch.

6.4 Kommunikation

Wir nutzen für Telefonkonferenzen, Online-Besprechungen und Videokonferenzen (nachfolgend zusammengefasst: „Online Besprechung ") verschiedene Kollaborationstools. Bei der Nutzung dieser Tools werden verschiedene Datenarten bearbeitet. Der Umfang der Daten hängt u. a. davon ab, welche Daten vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Besprechung angegeben werden. Es handelt sich z. B. um
  • Vor- und Nachname, ggf. Teilnehmernamen, betriebliche E-Mail-Adresse,
  • Besprechungs-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Besprechungs-ID, Telefonnummern, Ort,
  • Audio-, Video- oder Chatinhalte,
  • Name der Besprechung und ggf. Passwort zur Besprechungs-Teilnahme, 
  • ggf. Profilbild,
  • ggf. weitere von den betroffenen Personen während der Besprechung zur Verfügung gestellte Personendaten.
Wenn Online-Besprechungen aufgezeichnet werden sollen, wird dies vorab transparent mitgeteilt und, soweit erforderlich, um Zustimmung gebeten. Senden Sie Ihren Widerspruch an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@ak35.ch.

Die Bearbeitung dieser Daten liegt in unserem überwiegenden Interesse. Unser überwiegendes Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung der Besprechungen. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenbearbeitung bei der Durchführung von Online-Besprechungen der Vertrag, soweit die Besprechung im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

6.5 Leistungserbringung

Wir bearbeiten Personendaten im jeweils erforderlichen Umfang, um Ihnen gegenüber unseren vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen und um weitere von Ihnen angefragte Dienstleistungen auszuführen. Die hierbei bearbeiteten Daten sowie die Art, der Umfang, der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Bearbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden gesetzlichen Leistungsauftrages.

Zu den bearbeiteten Personendaten gehören:
  • die Stammdaten: Dazu gehören etwa Name, Adresse,
  • die Kontaktdaten: Dazu gehören etwa Mail-Adresse, Telefonnummer,
  • die Vertragsdaten: Dazu gehören etwa in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsgegenstand, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen,
  • die Zahlungsdaten: Dazu gehören etwa Bankverbindung, Zahlungshistorie,
  • die Versicherungsdaten: Dazu gehört die AHV-Nummer und das Geburtsdatum.
Für die Leistungsausrichtung der einzelnen Sozialversicherungen ist teilweise auch die Bearbeitung von besonders schützenswerten Daten unumgänglich. Zu den besonders schützenswerten Daten gehören Angaben: über religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten; die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder Ethnie, über Massnahmen der sozialen Hilfe, verwaltungs- und strafrechtliche Verfolgungen oder Sanktionen sowie genetische und biometrische Daten, die eine natürliche Person eindeutig identifizieren.

  • Die Bearbeitung der Daten erfolgt insbesondere für die folgenden Zwecke:
  • Führung individueller Konten AHV (Dokumentation der für die Berechnung der ordentlichen Renten erforderlichen Angaben und Nachweis der AHV-pflichtigen Einkommen oder des für die AHV massgebenden Vermögens),
  • Führung des Mitgliederregisterwesens (Erfassung und Dokumentation von Stammdaten in der Subjektverwaltung, zwecks Abwicklung aller Fachprozesse der 1. Säule),
  • Abwicklung Beitragswesen (Beitragsfestsetzung),
  • Inkasso (Beitragsbezug, rechtliches Inkasso, Einstufung Bonität),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung AHV (Altersrenten),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung AHV (Hinterlassenenrenten),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung AHV (Hilflosenentschädigungen),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung IV (Invalidenrenten),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung IV (Taggelder der IV),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung IV (Hilflosenentschädigungen),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung EO (Taggelder gemäss EOG),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung EO (Mutterschaftsentschädigungen),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung EO (Vaterschaftsentschädigungen),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung EO (Betreuungsentschädigungen),
  • Anspruchsprüfung und Leistungsabwicklung FamZ (Familienzulagen),
  • ALPS / Internationales (Prüfung Versicherungsunterstellung),
  • Arbeitgeberkontrolle (Kontrolle korrekte Beitragsabrechnung; Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen).
  • Die Rechtsgrundlage der Datenbearbeitung ist unsere gesetzlicher Auftrag, sowie allenfalls die Erfüllung eines (Vor-)Vertrages.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn diese zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten in unregelmässigen Abständen überprüft wird. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

6.6 Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich auf eine Stelle bei uns bewerben, bearbeiten wir diejenigen Personendaten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten. Dazu gehören:
  • Ihre Angaben zur Person,
  • Ausbildung,
  • Arbeitserfahrung,
  • Fähigkeiten,
  • Bemerkungen zu früherer Tätigkeit, sowie Verfügbarkeit/Kündigungsfrist,
  • die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Zudem bearbeiten wir alle von Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung eingereichten Unterlagen, wie Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, Diplome und sonstige von Ihnen bereitgestellte Unterlagen. Darüber hinaus können Sie uns freiwillig zusätzliche Informationen zukommen lassen.

Diese Daten werden ausschliesslich im Rahmen Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder weitergeleitet. Ferner können wir Ihre Personendaten für statistische Zwecke (z. B. Reporting) bearbeiten. In diesem Fall sind jedoch keine Rückschlüsse auf eine einzelne Person möglich.

Daten aus Bewerbungen bleiben während 6 Monaten über die Bewerbung hinaus für allfällige Rückfragen im System. Danach werden Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht.

Ihre Bewerberdaten werden getrennt von den übrigen Nutzerdaten gespeichert und nicht mit diesen zusammengeführt.

Die Bearbeitung Ihrer Bewerberdaten erfolgt auf Rechtsgrundlage unserer (vor-)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens sowie unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung.
Sie können dieser Datenbearbeitung jederzeit widersprechen und Ihre Bewerbung zurückziehen. Senden Sie Ihren Widerspruch an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle an die folgende E-Mail-Adresse richten: datenschutz@ak35.ch.

Schliessen wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Arbeitsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften weiterbearbeitet.
Sofern Sie uns die Einwilligung gegeben haben, Ihre Angaben für weitere Bewerbungsverfahren bei uns zu speichern und Sie gegebenenfalls wieder zu kontaktieren, werden wir diese Daten nach drei Jahren löschen. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf ist an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle, an die bei der Stellenausschreibung angegebene E-Mail-Adresse an die folgende E-Mail-Adresse richten: datenschutz@ak35.ch.

6.7 Newsletterversand

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. In unserem Newsletter erhalten Sie Informationen zu unseren Angeboten, relevanten Gesetzesänderungen und unserem Unternehmen.

Sofern Sie unseren Newsletter abonniert haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Vornamen, Ihre Anrede, sowie die von Ihnen gewählte Sprache um Sie zu informieren. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig.
Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-in-Verfahren. Das heisst, Sie erhalten nach der Anmeldung und dem Anklicken der entsprechenden Checkbox eine E-Mail, in der Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung einen Link anklicken müssen.

Der Newsletter enthält Bilder, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen werden. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zu Ihrem Browser und Ihrem System sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand deren Abruforte (die mithilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich vom Newsletter abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung zu widerrufen. Hierzu klicken Sie auf den entsprechenden Link im zugesandten Newsletter. Sie finden diesen Link zur Kündigung des Newsletters am Ende eines jeden Newsletters. Sie können Ihren Widerruf auch an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an die folgende E-Mail-Adresse richten: datenschutz@ak35.ch.

6.8 Produktbewertungen und Zufriedenheitsumfragen

Wir führen hin und wieder Umfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen durch, um das Kundenerlebnis zu verbessern und auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Die Angabe Ihrer Kontaktdaten ist hierfür nicht erforderlich, kann aber freiwillig erfolgen.

Die Rechtsgrundlage der Datenbearbeitung zu diesen Zwecken liegt in unserem überwiegenden Interesse an der Optimierung unserer Angebote.

Der Nutzung der Daten zum vorerwähnten Zweck können Sie jederzeit widersprechen. Der Widerspruch ist an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an die folgende E-Mail-Adresse zu richten: datenschutz@ak35.ch.

6.9 Marketingmassnahmen

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten zudem für folgende Zwecke:
  • um Kontaktpflege mit Ihnen zu betreiben,
  • um Sie über bestimmte Dienstleistungen zu informieren,
  • um Ihnen Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten,
  • zu statistischen Zwecken.
Die Bearbeitung Ihrer Personendaten liegt in unserem überwiegenden Interesse.

Sie können dieser Datenbearbeitung jederzeit widersprechen. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre Personendaten nicht mehr zu den genannten Zwecken bearbeiten. Der Widerspruch ist an die unter Ziffer 1 genannte Kontaktstelle oder an folgende E-Mail-Adresse zu richten: datenschutz@ak35.ch.

6.10 Sicherheitszwecke und Zugangskontrollen

Wir beschaffen und bearbeiten Personendaten, um die angemessene Sicherheit unserer IT und unserer sonstigen Infrastruktur (z.B. Gebäude) zu gewährleisten und laufend zu verbessern. Hierzu gehören z.B. die Überwachung und die Kontrolle von elektronischen Zugriffen auf unsere IT-Systeme sowie von physischen Zugängen zu unseren Räumlichkeiten (auch mittels Verfahren, bei denen biometrische Daten bearbeitet werden), Analysen und Tests unserer IT-Infrastrukturen, System- und Fehlerprüfungen und die Erstellung von Sicherheitskopien. Zu Dokumentations- und Sicherheitszwecken (präventiv und zur Aufklärung von Vorfällen) führen wir in Bezug auf unsere Räumlichkeiten auch Zutrittsprotokolle bzw. Besucherlisten und setzen Überwachungssysteme (z.B. Sicherheitskameras) ein. Auf Überwachungssysteme weisen wir Sie an den betreffenden Standorten durch entsprechende Schilder hin.

Die Bearbeitung Ihrer Personendaten liegt in unserem überwiegenden Interesse.

6.11 Risikomanagement und Unternehmensführung

Wir beschaffen und bearbeiten Personendaten im Rahmen des Risikomanagements (z.B. zum Schutz vor deliktischen Aktivitäten) und der Unternehmensführung. Dies beinhaltet unter anderem unsere Betriebsorganisation (z.B. Ressourcenplanung) und Unternehmensentwicklung.

Die Bearbeitung Ihrer Personendaten liegt in unserem überwiegenden Interesse.
7 Was sind Cookies und wie werden sie eingesetzt?
Auf unserer Website sowie der Nutzung weiterer digitaler Angebote verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien (nachfolgend werden alle diese unter dem Begriff „Cookies“ zusammengefasst). Zudem können wir Cookies und ähnliche Techniken (z.B. Pixel-Tags oder Fingerprints) einsetzen, um Website-Besucher wiederzuerkennen, ihr Verhalten auszuwerten und Präferenzen zu erkennen. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die zwischen dem Server und Ihrem System übermittelt wird und die Wiedererkennung eines bestimmten Geräts oder Browsers ermöglicht.

Es werden folgende Cookies (Techniken mit vergleichbaren Funktionsweisen wie das Fingerprinting fallen ebenfalls hierunter) unterschieden:
  • Notwendige Cookies: Einige Cookies sind für das Funktionieren der Website als solche oder für bestimmte Funktionen notwendig. Sie stellen z. B. sicher, dass Sie zwischen den Seiten wechseln können, ohne dass in einem Formular eingegebene Angaben verloren gehen. Sie stellen ausserdem sicher, dass Sie eingeloggt bleiben. Diese Cookies bestehen nur temporär („Session Cookies“). Falls Sie sie blockieren, funktioniert die Website möglicherweise nicht. Andere Cookies sind notwendig, damit der Server von Ihnen getroffene Entscheidungen oder von Ihnen gemachte Eingaben über eine Sitzung (d. h. einen Besuch der Website) hinaus speichern kann, falls Sie diese Funktion in Anspruch nehmen (z. B. gewählte Sprache, erteilte Einwilligung, die Funktion für ein automatisches Einloggen etc.).

  • Performance Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie eine Website genutzt wird – z. B., wie Besucher auf unsere Website gekommen sind, welche Seiten ein Besucher am häufigsten öffnet, wie Besucher während ihres Besuchs auf unserer Website navigiert haben und ob sie Fehlermeldungen erhalten haben. Wir können diese Cookies auch verwenden, um bestimmte statistische und analytische Informationen zu erheben, z. B., wie viele Besucher auf unsere Website gekommen sind. Diese Cookies werden verwendet, um den Grad der Aktivitäten auf der Website zu überwachen und die Leistung der Website zu verbessern.
Sowohl die von uns erhobenen technischen Daten als auch Cookies enthalten in der Regel keine Personendaten. Allerdings können Personendaten, die wir oder von uns beauftragte Drittanbieter von Ihnen speichern (z.B., wenn Sie ein Benutzerkonto bei uns oder diesen Anbietern haben), mit den technischen Daten bzw. mit den in Cookies gespeicherten und aus ihnen gewonnenen Informationen und damit möglicherweise mit Ihrer Person verknüpft werden.

Die meisten Internetbrowser sind standardmässig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie deren Annahme nur im Einzelfall erlauben oder generell ausschliessen. Auch das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browsers können Sie aktivieren. Ausserdem können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschen. Die Vorgehensweise beim Kontrollieren und Löschen von Cookies ist von dem von Ihnen verwendeten Browser abhängig.

Sie können die Verwendung von Cookies durch Wahl der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser ablehnen. Beachten Sie jedoch, dass dies die Möglichkeiten hinsichtlich der Nutzung unserer Website beeinflussen kann. Weitere Informationen betreffend Cookies, einschliesslich deren Verwaltung, Ablehnung oder Löschung, finden Sie unter https://allaboutcookies.org/.

Über die folgenden Links können Sie sich über den Umgang mit Cookies, für die am häufigsten verwendeten Browser informieren:
8 Wie werden Marketing- und Analysedienste eingesetzt?

8.1 Google-Dienste

Wir setzen folgende Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bzw., wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in der Schweiz haben, der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (kurz: Google), ein:
  •  Google Analytics 4,
  •  Google Tag Manager,
  •  Google Maps.
Google verwendet in der Regel Cookies. Die von Google eingesetzten Cookies ermöglichen uns, eine Analyse der Nutzung unserer Website vorzunehmen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in Irland oder in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Laut eigenen Aussagen kann Google Personendaten für Werbeprodukte in jedem Land bearbeiten, in dem Google oder Unterauftragsbearbeiter von Google Einrichtungen unterhalten. Informationen über die Standorte der Rechenzentren von Google können unter www.google.com/about/datacenters/locations/ abgerufen werden.
Nähere Informationen zur Bearbeitung von Personendaten durch Google und zu den Privatsphäreneinstellungen können Sie der Datenschutzerklärung bzw. den Datenschutzeinstellungen von Google entnehmen.

8.1.1 Google Analytics 4
Auf unserer Website verwenden wir Google Analytics 4, einen Webanalysedienst von Google, der eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website ermöglicht.

Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Hierdurch können wir das Nutzungsverhalten auf unserer Website auswerten und über die gewonnenen Statistiken/Reports unser Angebot interessanter ausgestalten.
Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmässig aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Schweiz bzw. der EU/EWR vor der Übermittlung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übermittelt und dort gekürzt.

Wir haben mit Google einen Auftragsbearbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt. Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich Google auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherzustellen sollen. Weitere rechtliche Hinweise zu Google Analytics 4 einschliesslich einer Kopie der genannten Standardvertragsklauseln finden Sie hier.

Demografische Merkmale: Google Analytics 4 nutzt die spezielle Funktion «demografische Merkmale» und kann darüber Statistiken erstellen, die Aussagen über das Alter, Geschlecht und Interessen von Seitenbesuchern treffen. Dies geschieht durch die Analyse von Werbung und Informationen von Drittanbietern. Dadurch können Zielgruppen für Marketingaktivitäten identifiziert werden. Die gesammelten Daten können jedoch keiner bestimmten Person zugeordnet werden und werden nach einer Speicherung für die Dauer von zwei Monaten gelöscht.

Google Signals: Als Erweiterung zu Google Analytics 4 kann auf der Website Google Signals verwendet werden, um geräteübergreifende Berichte erstellen zu lassen. Wenn Sie personalisierte Anzeigen aktiviert haben und Ihre Geräte mit Ihrem Google-Konto verknüpft haben, kann Google zur Nutzung von Google Analytics 4 Ihr Nutzungsverhalten geräteübergreifend analysieren und Datenbankmodelle, unter anderem zu geräteübergreifenden Conversions, erstellen. Wir erhalten keine Personendaten von Google, sondern nur Statistiken. Wenn Sie die geräteübergreifende Analyse stoppen möchten, können Sie die Funktion «Personalisierte Werbung» in den Einstellungen Ihres Google-Kontos deaktivieren. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf [UA] Google-Signale aktivieren - Google Analytics-Hilfe.

UserIDs: Als Erweiterung zu Google Analytics 4 kann auf der Website die Funktion «UserIDs» verwendet werden. Wenn Sie sich auf verschiedenen Geräten mit diesem Konto anmelden, können Ihre Aktivitäten, darunter auch Conversions, geräteübergreifend analysiert werden.

Google verwendet diese Informationen, um Ihre pseudonyme Nutzung unserer Websites auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird gemäss Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Beim Besuch unserer Websites wird Ihr Nutzerverhalten in Form von Ereignissen (etwa Seitenaufrufe, Kaufaktivitäten inkl. Umsatz, Interaktion mit der Website oder Ihr «Klickpfad») sowie andere Daten wie Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt), technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten oder die Referrer-URL, d.h. über welche Website / Werbemittel Sie auf unsere Website gekommen sind, erfasst.

Sie können die Erfassung und Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Websites bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Bearbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen.

Sofern Sie die Speicherung der Cookies ermöglichen, bewahrt Google Analytics Ihre Daten für 48 Monate auf. Daten, bei denen das Ende dieser Aufbewahrungsdauer erreicht ist, werden automatisch gelöscht. Eine Übersicht über die Datennutzung in Google Analytics und der von Google ergriffenen Massnahmen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in der Google Analytics-Hilfe.

8.1.2 Google Tag Manager
Wir setzen den Google Tag Manager ein, um die Analyse- und Marketing-Dienste von Google in unsere Website einzubinden und sie zu verwalten. Google Tag Manager ist ein Tag-Managementsystem, mit dem Sie Tags auf einer Benutzeroberfläche erstellen und überwachen können, ohne jedes Mal einen neuen Code schreiben zu müssen. Das Tool selbst, welches die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain und erfasst keine Personendaten. Das Tool sorgt jedoch für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager selbst greift dagegen nicht auf diese Daten zu.

Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Weitere Informationen im Zusammenhang mit Google Tag Manager finden Sie in den Nutzungsrichtlinien von Google.

8.1.3 Google Maps
Auf unserer Website binden wir Google Maps ein. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion ermöglichen.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in Irland oder in den USA übermittelt und dort gespeichert werden. Google speichert diese Daten unter Umständen als Nutzungsprofile für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste, der Werbung sowie der Marktforschung. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Sollten Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich zuvor von Ihrem Google-Konto abmelden. Wenn Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit, Google Maps zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übermittlung von Daten an Google zu unterbinden. Dazu müssen Sie die JavaScript-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie Google Maps in diesem Fall nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Angebotes).
9 Wie binde ich soziale Netzwerke ein?
Auf unserer Website benutzen wir Social Plugins (Plugins) von LinkedIn. Mit Hilfe dieser Plugins können Sie beispielsweise Inhalte teilen oder Produkte weiterempfehlen.

Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Dienstanbieter: LinkedIn Irland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue Sunnyvale, CA 94085, USA; Datenschutzerklärung: LinkedIn Datenschutzrichtlinie; Cookie-Policy: de.linkedin.com/legal/cookie-policy.

Unsere Website bindet diese Plugins lediglich als externen Link ein.

Wenn Sie unsere Website besuchen und eines der auf der Website aufgeführten Social Plugins aktiviert ist, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des betreffenden sozialen Netzwerkes hergestellt. Der Inhalt des Plugins wird vom sozialen Netzwerk direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Dadurch erhält das Netzwerk die Information, dass Sie unsere Website besucht haben. Sind Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, wird die entsprechende Information vom Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

Auch wenn Sie während des Besuchs unserer Website nicht bei den sozialen Netzwerken eingeloggt sind, können von Websites mit aktiven Social Plugins Daten an die Netzwerke gesendet werden. Durch einen aktiven Plugin wird bei jedem Aufruf der Website ein Cookie mit einer Kennung gesetzt. Da Ihr Browser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Server der jeweiligen Netzwerke ungefragt mitschickt, könnten die sozialen Netzwerke damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Websites der zu der Kennung gehörende Nutzer aufgerufen hat. Gegebenenfalls wäre es dann möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Einloggen bei dem sozialen Netzwerk – auch wieder einer Person zuzuordnen.
10 Werden meine Personendaten an Dritte weitergegeben?
Wir geben Ihre Personendaten weiter, wenn Sie der Weitergabe der Daten ausdrücklich zugestimmt haben, wir rechtlich dazu verpflichtet sind oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist.

Als Vollzugsorgan der genannten Bundesgesetze sind wir insbesondere mit der Bearbeitung von besonders schützenswerten Gesundheitsdaten der einzelnen Versicherten betraut. Es werden jeweils nur so viele Personendaten erhoben, wie für den jeweiligen Bearbeitungszweck unbedingt erforderlich sind.

Darüber hinaus geben wir Ihre Personendaten an Dritte weiter, soweit wir hierzu berechtigt sind und dies im Rahmen der Nutzung der Website oder zur allfälligen Erbringung der Dienstleistungen erforderlich oder zweckmässig ist.

Wir geben Ihre Personendaten den folgenden Kategorien von Empfängern bekannt:
  • Dienstleistungserbringer, welche die Personendaten in unserem Auftrag und auf unsere Anweisung bearbeiten (sog. Auftragsbearbeiter, etwa IT-Provider),
  • Branchenorganisationen, Verbände und andere Gremien,
  • Gerichte, Schlichtungsstellen, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden, Anwälte und andere Parteien in potenziellen oder tatsächlichen Gerichtsverfahren, wenn dies zur Einhaltung von Gesetzen oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechten oder Rechtsansprüchen erforderlich ist,
  • Die zentrale Ausgleichsstelle ZAS,
  • Ausgleichskassen in der Schweiz,
  • Familienausgleichskassen,
  • Arbeitslosenkassen,
  • Betreibungsstellen,
  • Ausländische Sozialversicherungsträger,
  • Revisionsstellen.
Mit Ihrer Zustimmung können darüber hinaus unter anderem folgende Personenkategorien Empfänger von Personendaten sein: Behörden und Sozialversicherungen.

Wir wählen unsere Partner und Auftragsbearbeiter sorgfältig aus und betrauen sie nur bei ausreichender Gewährleistung, dass sie über geeignete technische und organisatorische Massnahmen in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen verfügen. Unsere Auftragsbearbeiter können Personendaten nur auf dokumentierte Anweisung von uns bearbeiten. Sie alle unterliegen Vertraulichkeitsverpflichtung und dürfen Ihre Personendaten nur insoweit verwenden, als dies zur Erfüllung des Zwecks, für den Ihre Personendaten erhoben wurden, erforderlich ist, und sofern nicht gesetzlich etwas anderes vorgeschrieben ist.
11 Findet eine Bekanntgaben von Personendaten ins Ausland statt?
Wir bearbeiten und speichern Personendaten hauptsächlich in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), je nach Fall - beispielsweise über Unterauftragsbearbeiter unserer Dienstleister oder bei Verfahren vor ausländischen Gerichten oder Behörden - aber potenziell in jedem Land der Welt.

Falls wir Ihre Personendaten auch an Dritte ins Ausland (das heisst, ausserhalb der Schweiz bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) bekanntgegeben, sind Dritte im gleichen Umfang zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet wie wir selbst. Wenn der Datenschutz in dem betreffenden Land kein angemessenes Niveau hat, für uns jedoch keine geeignete Alternative besteht, stellen wir sicher, dass der Schutz Ihrer Personendaten ein solches Niveau hat.

Dies stellen wir insbesondere durch das Abschliessend sog. Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission (hier abrufbar) mit den betreffenden Unternehmen sicher und/oder durch das Vorliegen anderer Garantien, die dem anwendbaren Datenschutzrecht entsprechen. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Bekanntgabe der Daten auf die Erforderlichkeit der Bekanntgabe zur Vertragserfüllung.
12 Wie lange werden meine Personendaten aufbewahrt?
Wir bearbeiten und speichern Ihre Personendaten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des angegebenen Zwecks erforderlich ist, oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist ab, werden Ihre Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichenVorschriften gesperrt oder gelöscht.

Daneben löschen wir Ihre Daten, wenn Sie uns dazu auffordern und wir keine gesetzliche odersonstige Aufbewahrungs- oder Sicherungspflicht bezüglich dieser Personendaten haben.

Speichern wir die Daten aufgrund einer Vertragsbeziehung mit Ihnen, bleiben diese Daten mindestens so lange gespeichert, wie die Vertragsbeziehung besteht, und längstens so lange, wie Verjährungsfristen für mögliche Ansprüche unsererseits laufen oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
13 Welche Massnahmen wurden zur Datensicherheit getroffen?
Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre Personendaten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und um den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbarendatenschutzrechtlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Die ergriffenen Massnahmen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten gewährleisten und die Verfügbarkeit und Belastbarkeit unserer Systeme und Dienste bei der Bearbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen. Sie sollen ausserdem die rasche Wiederherstellung der Verfügbarkeit Ihrer Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall sicherstellen.

Zu unseren Sicherheitsmassnahmen gehört auch die Verschlüsselung Ihrer Daten. Alle Informationen, die Sie online eingeben, werden über einen verschlüsselten Übertragungsweg übermittelt. Dadurch können diese Informationen zu keinem Zeitpunkt von unbefugten Dritten eingesehen werden.

Unsere Datenbearbeitung und unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Auch den eigenen, unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeitenden sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Überdies wird ihnen der Zugriff auf Personendaten nur so weit gewährt wie notwendig.

Nach Erfüllung des Zwecks oder nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist werden die Daten sicher gelöscht oder vernichtet, sofern keine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung besteht.
14 Welches sind meine Rechte?
Das Bundesgesetz über den Datenschutz sieht verschiedene Rechte vor, von denen Sie jederzeit Gebrauch machen können. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen, wie Sie Ihre Rechte bei den von uns bearbeiteten Personendaten geltend machen können. Ausgenommen davon sind Personendaten, welche wir nur als Auftragsbearbeiter bearbeiten. In solchen Fällen verweisen wir Sie gerne an den jeweiligen Verantwortlichen.

14.1 Widerruf Ihrer Einwilligung

Haben Sie für eine Datenbearbeitung Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben, können Sie eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise widerrufen.
Der Widerruf oder der Wunsch nach Änderung einer Einwilligung haben schriftlich zu erfolgen. Sobald wir Ihren schriftlichen Widerruf erhalten haben und die Bearbeitung auf keine andere Rechtsgrundlage als die Einwilligung gestützt werden kann, wird die Bearbeitung eingestellt. Die Rechtmässigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Datenbearbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


14.2 Auskunft, Einsicht und Herausgabe

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die Herkunft, die Empfänger sowie den Zweck der Bearbeitung Ihrer gespeicherten Personendaten zu verlangen.
Weiter haben Sie das Recht, Ihre Personendaten kostenlos einzusehen und sich eine Kopie herausgeben zu lassen. Die Herausgabe der Kopie kann kostenpflichtig sein. Allfällige Kosten, welche vom Aufwand der Erstellung der Kopie abhängen, werden Ihnen vorgängig bekannt gegeben. Folglich haben Sie das Recht, ihr Gesuch innert zehn Tagen zurückzuziehen.
Die Auskunft sowie die Herausgabe Ihrer Personendaten erfolgen aus Datenschutzgründen nur nach eindeutiger Identifikation mit einem amtlichen Dokument (z.B. ID oder Pass). Sofern wir Sie nur anhand der E-Mail identifiziert haben, erfolgt die Identifikation über Ihre E-Mail-Adresse.


14.3 Recht auf Datenübertragung

Sie haben das Recht, Daten, die wir automatisiert bzw. digital verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


14.4 Berichtigung Ihrer Angaben

Wenn Sie feststellen oder der Ansicht sind, dass über Sie bearbeitete Daten nicht korrekt oder unvollständig sind, haben Sie die Möglichkeit, unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorschriften eine Berichtigung zu verlangen. Kann weder die Korrektheit noch die Unvollständigkeit Ihrer Daten festgestellt werden, haben Sie die Möglichkeit, auf die Anbringung eines Bestreitungsvermerks zu bestehen.


14.5 Beschwerde

Sofern Sie der Meinung sind, dass die Bearbeitung Ihrer Personendaten gegen das Datenschutzgesetz verstösst, haben Sie das Recht, eine Meldung an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten, Feldeggweg 1, CH-3003 Bern zu erstellen.
15 Änderung der Datenschutzerklärung
Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern. Die Änderungen werden auf www.ak35.ch veröffentlicht, Sie werden nicht gesondert informiert. Gültig ist jeweils die Version, welche auf der Website aufgeschaltet ist.
Anschrift
AUSGLEICHSKASSE SCIENCEINDUSTRIES
Viaduktstr. 42
4002 Basel
Telefon 061 285 22 22
E-Mail info@ak35.ch
Öffnungszeiten
Schalter
08:30-11:45 13:30-16:30
Telefonzentrale
08:00-12:00 13:15-17:00